Das sollten Sie vor einer Reise nach Australien wissen!

Warum Reisende sich für unsere Versicherung Australien entscheiden?

  • AXA ist weltweit Marktführer

  • AXA Assistance verfügt über ein internationales medizinisches Netzwerk

  • Sofortiger Download der Police möglich

  • Assistance in deutscher Sprache inklusive Notfallhotline 24/7

  • Wir helfen Millionen von Menschen auf der ganzen Welt

  • Keine medizinische Voruntersuchung / Bestpreisgarantie

Alles, was Sie vor einer Reise nach Australien wissen müssen

Von den endlosen Weiten des Outback bis zu naturbelassenen Stränden und unberührten Pfaden durch die Wildnis - Australien bietet einzigartige Reisemöglichkeiten. Zudem sind die Australier für ihre Gastfreundschaft und entspannte Lebensart bekannt. Beachten Sie unsere Tipps und Tricks, bevor Sie Ihre Reise nach Australien starten.

Sicherheit und öffentliche Verkehrsmittel in Australien

Um nach Australien einreisen zu können, müssen Touristen zuvor einen Antrag auf ein Touristenvisum stellen, das zu einem dreimonatigen Aufenthalt berechtigt. Australien zeichnet sich durch ein stabiles politisches System aus und weist im weltweiten Vergleich eine niedrige Kriminalitätsrate auf. Australier haben daher einen sicheren Lebensstandard. Allerdings sollten Touristen wie bei allen Reisen in Hinblick auf persönliche Sicherheit und Habe dieselben Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. In den Unterhaltungsvierteln wie Kings Cross in Sydney sollte man vorsichtig sein, denn dort kann es zu Diebstählen, Überfällen und Finanzkriminalität kommen.  Wenn Sie sich in einer heiklen Lage befinden und Hilfe benötigen, rufen Sie den Notdienst unter der australischen Notrufnummer 000. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos, auch von Münzfernsprechern.

Dank der gut ausgebauten Straßen und öffentlichen Transportsysteme kann man Australien relativ einfach bereisen. Alle großen Städte verfügen über zuverlässige kostengünstige öffentliche Busnetzwerke, und in Sydney, Melbourne, Brisbane, Adelaide und Perth verkehren S-Bahnlinien. In Melbourne und Adelaide gibt es ebenfalls Straßenbahnen, und Sydney verfügt über Hafenfähren und eine Stadtbahnlinie. Taxis verkehren in ganz Australien. Mietwagen sind ebenfalls beliebt, wenn Sie über einen gültigen Führerschein Ihres Herkunftslandes verfügen. Aber bedenken Sie bitte, dass die Australier auf der linken Straßenseite fahren. Reisen per Anhalter ist nie ganz ungefährlich und in Australien nicht ratsam.

Gesundheit in Australien

Das australische Gesundheitssystem ist gemeinhin ausgezeichnet, vor allem in Großstädten, wo es viele medizinische Einrichtungen gibt. Es wird dringend empfohlen, eine Versicherung abzuschließen, die Unfälle und gesundheitliche Probleme sowie Diebstahl und Verluste abdeckt.

Australien hat gegenseitige Gesundheitsabkommen (Reciprocal Health Care Agreements  RHCA) mit Großbritannien, der Republik Irland, Neuseeland, Schweden, den Niederlanden, Finnland, Belgien, Norwegen, Slowenien, Malta und Italien abgeschlossen.  Durch diese Abkommen sind die Bürger dieser Staaten berechtigt,  bestimmte Gesundheitsleistungen für medizinisch notwendige Behandlungen während der Reise in Anspruch zu nehmen. Wenn die von Ihnen benötigte Behandlung nicht durch dieses Abkommen gedeckt ist, sollten Sie sich bewusst sein, dass die Behandlungskosten sehr hoch sein können. Im Notfall können Sie von jedem beliebigen Telefon aus die Notrufnummer 000 wählen und einen Krankenwagen anfordern.

Finde ich in Australien alle Medikamente, die ich benötige?

Vergewissern Sie sich, dass Sie alle verschreibungspflichtigen Medikamente haben, die Sie für die Reise benötigen. Für manche Medikamente ist zudem ein Attest Ihres Arztes erforderlich. Falls möglich sollten Sie Medikamente oder medizinische Vorrichtungen in der Originalverpackung mit intaktem Etikett aufbewahren. Die mitgeführte Menge darf eine Versorgungsration für drei Monate bei maximaler Dosis gemäß Herstellerempfehlung nicht überschreiten.

Vergessen Sie auch Ihre Korrekturbrille und Kontaktlinsen nicht, falls Sie welche brauchen. Es kann nützlich sein, ein Erste-Hilfe-Kit mit einem Schmerzmittel,  Vitaminpräparaten, einem Medikament gegen Reisekrankheit und Antihistaminika mitzunehmen.

Die australische Sonne ist sehr intensiv. Im Sommer können Sie in nur 15 Minuten einen Sonnenbrand bekommen. Schützen Sie sich daher zu jeder Jahreszeit mit Sonnencreme.

Besondere Impfungen sind nicht erforderlich, sofern Sie nicht aus einem Gelbfiebergebiet einreisen bzw. dieses innerhalb von sechs Tagen vor Ihrer Ankunft bereist haben.

Im Outback und am Strand

Australien ist ein riesiges Land. Daher müssen Reisen in entlegene Regionen, Buschwanderungen oder Badeausflüge sorgfältig geplant werden. Das Land ist saisonalen Naturkatastrophen wie Sturmfluten, Staubstürmen und Waldbränden ausgesetzt. Auch tropische Zyklone können auftreten (hauptsächlich in Queensland, im Nordterritorium und in Westaustralien zwischen November und April).

Die einzigartige und außergewöhnliche Tierwelt von Australien zählt zu den wichtigsten Touristenattraktionen - aber setzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand ein und achten Sie darauf, sich den Tieren nie zu nähern. Wenn Sie durch Krokodil-Gegenden reisen, achten Sie auf Warntafeln und schwimmen Sie nicht in Flüssen, Flussmündungen, Tideflüssen (Flüsse, die den Gezeiten unterworfen sind), tiefen Gewässern oder an Mangrovenküsten.  In Australien gibt es giftige Spinnen und Schlangen, aber Bisse sind äußerst selten und verlaufen nur in seltenen Fällen tödlich.

Beim Baden im Ozean sollten Sie immer daran denken, dass Küstenströmungen (Rip-Strömungen) die Hauptgefahr beim Surfen darstellen. Sie können an jedem Strand auftreten und auch den besten Schwimmer aufs offene Meer hinaustreiben. Baden Sie nur zwischen den roten und gelben Flaggen, welche die sicherste, von Rettungsschwimmern bewachte Zone markieren.  Baden Sie nie in nicht überwachten Zonen.

Angriffe durch Haie sind in Australien sehr selten, da vor den australischen Stränden Hainetze gespannt werden.

Australien - Wichtige Regeln im täglichen Leben

Die australische Landeswährung ist der Australische Dollar. Geld kann in Banken, Hotels und internationalen Flughäfen gewechselt werden. Die australischen Banken bieten dieselben Serviceleistungen wie in anderen westeuropäischen Länder. Geldautomaten sind weit verbreitet, jedoch in entlegenen Kleinstädten im Outback seltener zu finden. EFTPOS ist ebenfalls in den meisten Geschäften Australiens verfügbar. Kreditkarten werden weithin verwendet. Reiseschecks werden weniger oft angenommen.

Trinkgeld ist vollkommen freiwillig in Australien.

Die Australier sind sehr locker und entspannt im Umgang und kleiden sich generell in einem sportlich-eleganten Freizeitstil. Die lokale Bevölkerung ist überaus freundlich und hilfsbereit, mit großem Sinn für Humor und immer zu Scherzen aufgelegt.

Der AXA Assistance Traveller Support

Unser Angebot:

  • Medizinische Assistance in Ihrer Muttersprache 24/7 
  • Reise-Assistance 24/7

Versicherungsleistungen

Leistungen:

  • Übernahme medizinischer Kosten
  • Medizinischer Rücktransport
  • Gepäckversicherung
  • Reisehaftpflichtversicherung
  • Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung

Weitere Tipps:

Vor Reiseantritt:

Vergewissern Sie sich, dass die von Ihnen gewählte Reiseversicherung Ihren Ansprüchen und Bedürfnissen entspricht. 

Während der Reise:

Bitte tragen Sie Ihre Versicherungsnotrufnummer immer bei sich! Dann können wir Ihnen im Schadenfall noch besser helfen.

Nach der Reise:

Bitte bewahren Sie alle Unterlagen, Rechnungen und Belege auf, die Ihnen im Schadensfall am Urlaubsort übergeben wurden. Wenn Sie Fragen haben, informiert Sie unser Service Team gerne.

AXA Assistance Reiseversicherung Australien

Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem nächsten Urlaub gut versichert sind! | Erstellen Sie sich Ihr persönliches Angebot für einen entspannten Urlaub.