Wichtige Informationen für Ihren Griechenland Urlaub

Entscheiden Sie sich für unsere Reiseversicherung Griechenland!

  • AXA ist weltweit Marktführer

  • AXA Assistance verfügt über ein internationales medizinisches Netzwerk

  • Sofortiger Download der Police möglich

  • Assistance in deutscher Sprache inklusive Notfallhotline 24/7

  • Wir helfen Millionen von Menschen auf der ganzen Welt

  • Keine medizinische Voruntersuchung / Bestpreisgarantie

Alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie nach Griechenland reisen

Griechenland ist das perfekte Reiseland. Als Urlauber finden Sie von antiken Stätten, wunderschönen Stränden, köstlichem Essen alles was das Herz begehrt. Griechenland bietet als Urlaubsland Abwechslung.  Auch von den griechischen Inseln herrscht Vielfalt.  Mykonos, Kreta und  San Turin, um nur wenige zu nennen. Jede ist einzigartig. 

Öffentliche Verkehrsmittel und Sicherheit

Griechenland gehört zu den sichersten Ländern in Europa und Gewaltverbrechen sind äußerst selten.

Gegen Kleinkriminalität und Diebstahl sollten Sie allerdings grade in Städten wie Athen und Thessloniki rechnen und sich wappnen.

Infolge der jüngsten politischen Ereignisse im Land werden die Verkehrsdienste häufig durch Streik-Aktionen unterbrochen, die manchmal extrem kurzfristig ausgerufen werden.Demonstrationen und Protestaktionen stehen seit Beginn der Staatschuldenkrise im Jahr 2009 ebenfalls auf der Tagesordnung und können gelegentlich in gewalttätige Auseinandersetzungen ausarten, sodass man solchen Ansammlungen besser fernbleiben sollte.

 

Die griechischen Inseln sind immer noch ein Brennpunkt der syrischen „Flüchtlingskrise“, und obwohl die Flüchtlinge keine besondere Bedrohung für Touristen darstellen,  Ist es trotzdem gut sich noch einmal in den Nachrichten zu informieren.

 

Beim Besuch von Ferienresorts mit jugendlichem Gästepublikum wird zu Vorsicht geraten. Wer Bars und Nachtclubs besucht, sollte wachsam bleiben und keine Getränke von Unbekannten annehmen. Obwohl Griechenland als Partydestination bekannt ist, werden öffentliche Trunkenheit und Randale nicht geduldet und können mit einer Geld- oder Haftstrafe geahndet werden. Wenn Sie sich in einer heiklen Lage befinden oder Opfer eines Verbrechens geworden sind, rufen Sie den Notdienst unter der Rufnummer 112. Anrufe werden neben Griechisch auch auf Englisch und Französisch beantwortet.

 

Gesundheitssystem

Wenn Sie Staatsbürger eines EU-Landes sind, deckt die Europäische Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card EHIC) Behandlungskosten für die medizinische Notversorgung ab.  Touristen aus anderen Staaten sollten überprüfen, ob ihr Land ein gegenseitiges Gesundheitsabkommen mit Griechenland abgeschlossen hat, um kostenlose medizinische Versorgung in Anspruch nehmen zu können. Das griechische Gesundheitssystem ist seit einiger Zeit von drastischen Ausgabenkürzungen betroffen, und die Krankenhäuser können überfüllt sein. Es ist üblich, dass Verwandte die Patienten mit Essen versorgen – allerdings für Touristen schwer realisierbar.

 

Aus diesem Grund sollten Sie über eine umfassende Krankenversicherung verfügen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Versicherung Szenarien wie Rückflüge im medizinischen Notfall umfasst, die nicht von der EHIC abgedeckt sind.

Obwohl Leitungswasser in den meisten Regionen Griechenlands als unbedenklich gilt, sollten Touristen, die in entlegene Dörfer oder auf kleine Inseln reisen, das Wasser vor dem Trinken abkochen oder abgefülltes Tafelwasser trinken. Man sollte ebenfalls ein Mückenschutzmittel einpacken, da im Mittelmeerraum Mücken und andere Insekten weit verbreitet sind.

 

Medikamentenversorgung

Die meisten Medikamente sind überall erhältlich.  Apotheken finden sich an jeder Straßenecke. Infolge der jüngsten wirtschaftlichen Rezession im Land kam es zu einer Verknappung von bestimmten Arzneiwaren. Packen Sie daher spezifische Medikamente vorsorglich mit ein. Da die Zulassung von Arzneimitteln auf EU-Ebene durch die Europäische Arzneimittel-Agentur erfolgt, können Touristen, die aus EU-Ländern nach Griechenland reisen, die meisten ärztlich verschriebenen Medikamente mitführen. Wenn Sie von außerhalb der EU anreisen, sollten Sie Ihren Arzt um ein Attest fragen, um Medikamente einführen zu können. Sie sollten auf jeden Fall ein Erste-Hilfe-Set mit Schmerzmittel einem Medikament gegen Reisekrankheit und Mittel gegen kleinere Beschwerden mitnehmen. Denken Sie daran, Sonnencreme und After-Sun-Lotion einzupacken, um Ihre Haut vor der intensiven Sonne Griechenlands zu schützen bzw. Sonnenbrand zu lindern.

 

Die Sonne Griechenlands Griechenland hat 250 sonnige Tage im Jahr, und im Sommer sind Temperaturen über 40°C und mehr keine Seltenheit. So schön diese Sonnengarantie auch ist, stellt intensive Sonne doch auch ein Hauptkrebsrisiko dar.  Daher: schützen Sie sich! Bedecken Sie Arme und Beine, tragen Sie Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor auf, und trinken Sie viel Wasser, insbesondere bei körperlicher Betätigung. Zahlreiche archäologische Besichtigungsstätten bieten nur wenig Schatten und sollten daher zu den heißesten Tageszeiten besser nicht besucht werden.  Das gilt auch für viele Inseln in der heißen Jahreszeit!

Wichtige Hinweise für Ihren Griechenland Urlaub

Zu den größten Vorteilen Griechenlands zählt die unglaubliche Vielseitigkeit des Landes, das immer etwas Neues zu bieten hat. Der Kontakt zu den Einwohnern kann bereichernd sein, denn die Griechen sind sehr stolz auf ihr schönes Land und dafür bekannt, Besuchern bei jeder Gelegenheit ihre Gastfreundschaft zu beweisen. Die Griechen gewöhnen sich erst seit kurzer Zeit an die umfassende Verwendung von Kreditkarten. Daher kann nicht garantiert werden, dass Ihre Karte in Geschäften oder Restaurants akzeptiert wird. Aus diesem Grund sollten Sie immer genügend Bargeld dabei haben. Englisch ist besonders in Touristenregionen weit verbreitet. Allerdings sollte man ein paar Brocken Griechisch können, um sich mit den lokalen Einwohnern unterhalten zu können. Die Griechen freuen sich über jede Bemühung von Ausländern, ihre Sprache zu sprechen.

Der AXA Assistance Traveller Support

Unser Angebot:

  • Medizinische Assistance in Ihrer Muttersprache 24/7 
  • Reise-Assistance 24/7

Versicherungsleistungen

Leistungen:

  • Übernahme medizinischer Kosten
  • Medizinischer Rücktransport
  • Gepäckversicherung
  • Reisehaftpflichtversicherung
  • Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung

Weitere Tipps zur Reisversicherung Griechenland

  • Vor Reiseantritt:
    Vergewissern Sie sich, dass die von Ihnen gewählte Reiseversicherung Ihren Ansprüchen und Bedürfnissen entspricht. 
  • Während der Reise:
    Bitte tragen Sie Ihre Versicherungsnotrufnummer immer bei sich! Dann können wir Ihnen im Schadenfall noch besser helfen.
  • Nach der Reise:
    Bitte bewahren Sie alle Unterlagen, Rechnungen und Belege auf, die Ihnen im Schadensfall am Urlaubsort übergeben wurden. Wenn Sie Fragen haben, informiert Sie unser Service Team gerne.

AXA Assistance Reiseversicherung Griechenland

Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem nächsten Urlaub gut versichert sind! | Erstellen Sie sich Ihr persönliches Angebot für einen entspannten Urlaub.